Zum Seitenanfang
Auf dem Bild ist eine Schreibmaschine in Nahaufnahme abgebildet.

kbo-Verwaltungsrat bestellt Vorstand von kbo

Dr. med. Margitta Borrmann-Hassenbach für weitere fünf Jahre bestellt

München, Dezember 2020 – Für weitere fünf Jahre bestellte der Verwaltungsrat der Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo) unter Vorsitz von Bezirkstagspräsident Josef Mederer Dr. med. Margitta Borrmann-Hassenbach zum Vorstand. Bereits 2009 wurde sie zum stellvertretenden kbo-Vorstand bestellt und rückte 2016 in den Vorstand auf, dessen Vorsitz Diplom-Volkswirt Martin Spuckti innehat.

Dr. med. Margitta Borrmann-Hassenbach dankte dem Gremium für das entgegengebrachte Vertrauen und nimmt die Bestellung gerne an: „Die weiterhin schwierige Pandemielage stellt uns und vor allem unsere Kliniken aktuell vor große Herausforderungen. Ich freue mich, mit Elan und meinem langen Erfahrungsschatz die Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung in den kommenden fünf Jahren mitzugestalten und auch die Chancen, die in der Krise stecken, zu nutzen.“

Martin Spuckti, Vorstandsvorsitzender von kbo, bestätigt die erfolgreiche Zusammenarbeit: „kbo hat sich in den vergangenen Jahren zu einem tragfähigen, innovativen Unternehmensverbund mit klaren Zielen entwickelt. Voraussetzung hierfür ist die fokussierte und koordinierte Zusammenarbeit nicht nur an der Spitze, sondern über alle Bereiche und Ebenen hinweg. Nur gemeinsam werden wir die anstehenden Herausforderungen bewältigen.“

Auch in Zukunft werden wir neue Entwicklungen vorantreiben und uns allen erforderlichen Aufgaben stellen. Für den Erfolg von kbo ist die Motivation aller Beteiligten, etwas Gemeinsames zu schaffen, entscheidend.“

Josef Mederer, Bezirkstagspräsident von Oberbayern und Vorsitzender des kbo-Verwaltungsrates, ist überzeugt vom Vorstandsduo: „Gerade in dieser Zeit sind Stabilität und Zukunftsfähigkeit enorm wichtig für unsere kbo-Kliniken. Mit unserer bewährten Doppelspitze im Vorstand sind wir in der strategischen Leitung des kbo-Verbunds sehr gut aufgestellt.“

Zur Person

Nach dem Medizinstudium (1986) in Göttingen an der Georg-August-Universität und der Technischen Universität München absolvierte Dr. med. Margitta Borrmann-Hassenbach ihre neurologische Assistenzarztzeit am Klinikum rechts der Isar in München.

Anschließend wechselte sie in ein mittelständiges pharmazeutisches Unternehmen, wo sie die Bereichsleitung Medizin mit den Abteilungen Forschung und Entwicklung, Arzneimittelzulassung und Arzneimittelsicherheit sowie medizinisch-wissenschaftliche Information übernahm. Anschließend war Borrmann-Hassenbach während der psychiatrischen Facharztweiterbildung in der psychiatrischen Grundlagenforschung zur Kartierung von Genorten bei psychischen Krankheiten – Bereich Klinik – im Rahmen eines bundesweiten DFG-Projekts tätig.

Am kbo-Isar-Amper-Klinikum leitete sie seit 2003 die Stabsstellen Medizincontrolling, Qualitätsmanagement (QMB), Projektmanagement und Organisationsentwicklung sowie die Abteilung Medizinische Dokumentation und Statistik.

Mit Gründung des Kommunalunternehmens der Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo) Anfang 2007 verantwortete sie den Bereich Qualitätsmanagement und Unternehmensentwicklung. Sie übernahm dann die Leitung des kbo-Vorstandsbereichs Medizin und Qualitätssicherung. 2009 wurde sie als ständiger stellvertretender kbo-Vorstand berufen, bevor sie 2016 in den Vorstand aufrückte. Von 2009 bis 2016 hatte sie zusätzlich die Geschäftsführung des kbo-Kinderzentrums München inne.

Seit 2013 ist Dr. Borrmann-Hassenbach zudem Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Träger Psychiatrischer Krankenhäuser (BAG Psychiatrie).

Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo)

Seit Anfang 2007 arbeiten die Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo) unter dem Dach eines Kommunalunternehmens zusammen. kbo ist ein Verbund von Kliniken und ambulanten Einrichtungen für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Neurologie und Sozialpädiatrie. 7.500 Mitarbeitende behandeln, pflegen und betreuen unsere Patientinnen und Patienten. Diese Leistungen bietet kbo stationär, teilstationär und ambulant – wohnortnah in ganz Oberbayern an über 50 Standorten. Die gemeinsamen Werte Sicherheit, Nähe und Vielfalt zeichnen uns aus.

 

Zu kbo gehören:

  • kbo-Heckscher-Klinikum
  • kbo-Inn-Salzach-Klinikum
  • kbo-Isar-Amper-Klinikum
  • kbo-Kinderzentrum München
  • kbo-Lech-Mangfall-Kliniken
  • kbo-Sozialpsychiatrisches Zentrum
  • kbo-Medizinisches Versorgungszentrum Bad Tölz
  • kbo-Ambulanter Psychiatrischer Pflegedienst
  • Autismuskompetenzzentrum Oberbayern


Pressekontakt

Kliniken des Bezirks Oberbayern – Kommunalunternehmen

Michaela Suchy | Leitung Vorstandsbereich Unternehmenskommunikation

Prinzregentenstraße 18 | 80538 München

Telefon: 089 5505227-17 | Fax: 089 5505227-27

E-Mail: michaela.suchy(at)kbo.de

Web: kbo.de | facebook.com/kboKarriere | instagram.com/kbokarriere | linkedin.com/company/kliniken-des-bezirks-oberbayern