Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier: kbo Newsletter
kbo Kliniken des Bezirks Oberbayern 30.06.2016
 
 

Prof. Dr. Dr. Margot Albus Ärztliche Direktorin am kbo-Isar-Amper-Klinikum

Erweiterte Aufgaben für Prof. Dr. Dr. Margot Albus, M.Sc.: nach dem Ausscheiden von Dr. Dirk Bremer am kbo-Standort Taufkirchen (Vils) ist Prof. Albus nun Ärztliche Direktorin für das gesamte kbo-Isar-Amper-Klinikum mit allen Standorten.
1989 wechselte die promovierte Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und Psychologin von der Universitätsklinik Nußbaumstraße an das damalige Bezirkskrankenhaus Haar. 1993 übernahm sie als Chefärztin die Leitung der Allgemeinpsychiatrie II und hat seit 1996 eine Professur für Psychiatrie an der Ludwig-Maximilians-Universität inne. 2001 ließ sich Prof. Albus zweieinhalb Jahre beurlauben, um an einem Projekt zur Rehabilitation psychisch Kranker in Großbritannien teilzunehmen. 2004 kehrte sie schließlich nach Haar zurück, um ihre Erfahrungen unter anderem bei der Konzeption und Realisierung ambulanter und teilstationärer Versorgungsstrukturen einzubringen.
Nach ihrem erfolgreich mit dem Master of Science abgeschlossenen Aufbaustudium in Krankenhausmanagment ist Prof. Albus bestens für ihre Führungsaufgabe im modernen Klinikalltag gewappnet.

 

Neue kbo-Broschüre: Kinderkrankheiten - Entwicklung und Psychische Erkrankungen

Begleitend zum kbo-Fachsymposium 2014 "Kinderkrankheiten - Entwicklung und Psychische Erkrankungen" ist eine kostenfreie kbo-Broschüre erschienen. Sie bietet Informationen und Kontaktadressen rund um Beratung, Unterstützung, Versorgung sowie Diagnostik und Behandlung. Die Beiträge werfen Schlaglichter auf Schlüsselthemen und geben den aktuellen Wissens- und Diskussionstand wieder.

Die Broschüre steht Ihnen hier als Download (PDF) zur Verfügung. Gedruckte Exemplare können kostenfrei telefonisch unter 089 5505227-34 oder per E-Mail an florian.zagel@kbo.de angefordert werden.

Einen Nachbericht zum kbo-Fachsymposium 2014 finden Sie hier.

Dr. Astrid Peters-Weist leitet die Epilepsie-Ambulanz.
 

Epilepsie-Ambulanz am kbo-Standort München-Ost

Die Ambulanz für schwer behandelbare Epilepsie mit geistiger Behinderung am kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost hat ihre Arbeit aufgenommen. „Unsere Ambulanz ist fast einzigartig in Oberbayern, es gibt keine vergleichbare in der Umgebung“, freut sich die Leiterin der Ambulanz, Dr. Astrid Peters-Weist. Nicht nur Patienten des Klinikums steht die Ambulanz im Rahmen des Neurologischen Konsildienstes offen, es können sich auch Patienten von außerhalb anmelden. „Die Patienten benötigen nur eine Überweisung des Haus- oder Facharztes, um sich in der Ambulanz vorstellen zu können“, erklärt die Neurologin. Vor allem wendet sich die Ambulanz an Patienten mit einer schwer einstellbaren Epilepsie und geistigen Behinderung. „Bislang behandeln vor allem Hausärzte die Patienten in ihrer Praxis. Wir möchten diese unterstützen und eine optimierte Versorgung der Patienten anbieten, bei Bedarf können wir auch eine stationäre Notfallversorgung in der Neurologischen Klinik gewährleisten“, betont Dr. Peters-Weist, die im Rahmen ihrer Facharztweiterbildung das Zertifikat „Epilepsie“ der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie erworben hat. Häufig sind die Patienten schwerst erkrankt, meist bereits seit ihrer frühen Kindheit. Auch deswegen ist es wichtig, dass Dr. Peters-Weist und ihr Team zeitnahe Termine vergeben können.
Anmeldungen für die Epilepsie-Ambulanz nimmt Kathrin Brauer entgegen unter Telefon 089 4562-3543 oder per E-Mail an kathrin.brauer@kbo.de . Weitere Informationen zur Ambulanz finden Sie hier.

 

 

kbo-Magazin 11/2014 erschienen

Lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe den Beitrag zur Diagnostik und Behandlung von ADHS und zu wirksamen Hilfen für die Betroffenen.
Wegbegleitern auf vier Pfoten widmet sich unser Bericht zur tiergestützten Therapie in den kbo-Lech-Mangfall-Kliniken. Seit Kurzem werden dort Therapiehunde beispielsweise bei Patienten mit Traumata oder einer Demenz eingesetzt. Die Vierbeiner fördern die Motivation, Konzentration und Entspannung und unterstützen in seelischen Krisen.
Bereits seit mehreren Jahren macht die Gerontopsychiatrie des kbo-Isar-Amper-Klinikums München-Ost positive Erfahrungen mit dem Einsatz von Therapiehunden als ergänzendes Angebot.
Weitere Angebote in den Bereichen Wohnen und Beschäftigung für Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung wurden in Wasserburg am Inn eröffnet. Gemeinsam ermöglichen das kbo-Inn-Salzach-Klinikum und das kbo-Sozialpsychiatrische Zentrum die wohnortnahen Leistungen, die bereits sehr gut angenommen werden.

Die aktuelle Ausgabe des kbo-Magazins steht hier zum Download bereit. Wenn Sie das dreimal jährlich erscheinende kbo-Magazin künftig kostenlos per Post erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Anschrift an florian.zagel@kbo.de.

 

Bertram Schneeweiß neuer Chefarzt am kbo-Standort Taufkirchen (Vils)

Seit dem 01. Dezember 2014 ist Bertram Schneeweiß neuer Chefarzt am kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils). Er folgt Dr. Dirk Bremer, der in den wohlverdienten Ruhestand wechselte. Schneeweiß ist nun zuständig für die Psychosomatik- und Suchtstationen sowie die Tagesklinik und Ambulanz in Freising. „Ich bin gerne Arzt und Psychiater und freue mich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen“, erklärt der 49-Jährige.

 

Autismuskompetenzzentrum Oberbayern (autkom) an neuer Adresse

Das Autismuskompetenzzentrum Oberbayern (autkom) ist umgezogen. Die Kontakt- und Beratungsstelle, der Familienentlastende Dienst, die Heilpädagogische Praxis (ab Januar 2015) sowie der Fachbereich Wohnen (TWG, BEW, IFA) befinden sich seit Anfang Dezember unter einem Dach. Die neue Besucheradresse lautet:
Autismuskompetenzzentrum Oberbayern, Zamdorfer Straße 100, 81677 München, Telefon: 089 4522587-0, Fax: 089 4522587-19.

Veranstaltungen

 

 

Gedenken an die deportierten Patienten
18.01.2015, 10 Uhr

Anmeldung per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@kbo.de.
Ort: Kirche St. Raphael auf dem Gelände des kbo-Isar-Amper-
Klinikums München-Ost, 85540 Haar.

„Rund ums Spielen“ bei Kindern mit Autismus

20.01.2015, 19 bis 21 Uhr

Diese Veranstaltung soll Möglichkeiten aufzeigen, wie auch Menschen mit Autismus mit anderen positive Spielerfahrungen sammeln können. Referentin: Angelika Rösch, Heilpädagogin B. A., Erzieherin.
Ort: Autismuskompetenzzentrum Oberbayern (autkom), Zamdorfer Straße 100, 81677 München
Anmeldung bis 16.01.2015 unter Telefon 089 4522587-0 oder per Mail an info@autkom-obb.de.

Herausforderndes Verhalten bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung

05.02.2015, 19 bis 21 Uhr

Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung äußern sich durch Verhaltensweisen, die uns unangebracht oder auffällig erscheinen. Wie kann man Kindern lehren, mit diesem Verhalten umzugehen und es vielleicht sogar in sozial angepasstere Verhaltensweisen zu ändern? Wie gehen wir als Eltern und Bezugspersonen mit diesem Verhalten um? Auf der Basis der Verhaltensmodifikation soll dargestellt werden, wie Verhalten entsteht und wie Eltern und Bezugspersonen gegensteuern können. Referentin: Josefa Rücker, Heilpädagogin.
Ort: Autismuskompetenzzentrum Oberbayern (autkom), Zamdorfer Straße 100, 81677 München
Anmeldung bis 30.01.2015 unter Telefon 089 4522587-0 oder per Mail an info@autkom-obb.de.

Konzert: EAF – Erste Allgemeine Forensikband

06.02.2015, 18 Uhr

Die Forensikband des kbo-Isar-Amper-Klinikums München-Ost wurde von dem Profi-Gitarristen und Krankenpfleger Peter Satzger bereits 1998 gegründet. Die aktuelle Formation spielt von Rock über Blues und Country bis hin zur Popmusik alles. Der Eintritt ist frei.
Ort: kbo-Inn-Salzach-Klinikum, Foyer des Festsaals, Gaberseee, 83512 Wasserburg am Inn.

Informationsabend: Grundlagen zur Autismus-Spektrum-Störung

09.02.20215, 17 bis 19 Uhr

Welche Ursachen von Autismus-Spektrum-Störung gibt es? Wie äußern sich die entsprechenden Verhaltensweisen, welche Ursachen liegen ihnen zugrunde und welche Auswirkungen haben sie auf das tägliche Leben von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung?
Referentin: Angelika Rösch, Heilpädagogin B. A., Erzieherin.
Ort: Autismuskompetenzzentrum Oberbayern (autkom), Zamdorfer Straße 100, 81677 München
Anmeldung bis 04.02.2015 unter Telefon 089 4522587-0 oder per Mail an info@autkom-obb.de.

 

 

 

 

 

 
 
Falls Sie diesen Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten,
können Sie ihn nach Klick auf den folgenden Link abbestellen: Abbestellen